ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Die Pressemitteilung mit dem Titel: "Hinrichtungen sind eine Schande für den Rechtsstaat"/ EKD-Auslandsbischof plädiert für Abschaffung der Todesstrafe ist nicht verfügbar

Die gewünschte Pressemitteilung wurde entweder noch nicht freigegeben, ist abgelaufen oder wurde gelöscht.

Ähnliche Beiträge

ikr: Aufruf zur Abschaffung der Todesstrafe
Vaduz (ots/ikr) - Am Donnerstag, 10. Oktober, ist Welttag gegen die Todesstrafe. Die Bestrebungen zur Abschaffung der Todesstrafe gehören im Menschenrechtsbereich zu einer Priorität der liechtensteinischen Aussenpolitik. Aus Anlass des Welttages gegen die Todesstrafe soll daher auf das Engagement für die Abschaffung der Todesstrafe ohne Einschränkungen, das heisst unter allen Umständen und in...
ikr: Internationaler Tag der Menschenrechte
Vaduz (ots/ikr) - Am 10. Dezember wird weltweit der Tag der Menschenrechte begangen. Anlässlich dieses Tages gibt die Regierung den Bericht "Menschenrechte in Liechtenstein - Zahlen und Fakten 2013" heraus. 1948 verabschiedete die UNO-Generalversammlung die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Sie ist das erste Dokument mit universellem Charakter, das die Menschenrechte und die...
Im Land von "Stille Nacht, Heilige Nacht" Baby nach Geburt der Mutter entzogen
Der Verein VICTIMS MISSION informiert: Sissi Kammerlander, Sprecherin von VICTIMS MISSION, berichtet über einen Fall psychischer Folter, grausamer, unmenschlicher und erniedrigender Behandlung einer vierfachen Mutter. Im Falle des Zauberers Jackl wurden gar über 100 Kinder und Jugendliche hingerichtet, das jüngste Kind war zehn Jahre alt . Jakob Tischler, bekannt als "Zauberer Jackl", lebte zur... Salzburg
US-Außenministerium kritisiert Diskriminierung von Scientologen in Deutschland
Abbildung zu [title] Menschenrechtsverletzungen in Deutschland werden vom US-Außenministerium kritisiert - Religiöse Minderheiten werden in Deutschland weiterhin diskriminiert Der neue Jahresbericht zur internationalen Religionsfreiheit vom US-Außenministerium hat sich zur Diskriminierung religiöser Minderheiten in Deutschland geäußert. Grund zur Sorge gibt unter anderem die Behandlung von Scientologen. Der am 13...
Internationaler Tierrechtstag - 10. Dezember 2011
Abbildung zu [title] Am 10. Dezember ist der internationale Tag der Tierrechte. Anlaß für Tierrechtsinitiativen wie Maqi, nachdrücklich auf die aktuelle Tierrechtssituation hinzuweisen. Fünfzig Jahre nach der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte am 10. Dezember 1948 wurde der Tag der Menschenrechte zum Tag der Tierrechte erweitert, um deutlich zu machen, dass Rechte unabhängig von der Spezies notwendig sind, da...
Mexiko: Allgemeine Erklärung der Menschenrechte nun Teil der Verfassung
Abbildung zu [title] Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde im Juni 2011 offiziell in die Verfassung Mexikos aufgenommen Die negative Geschichte Mexikos auf dem Gebiet der Menschenrechte reicht Jahrzehnte zurück. Das Durchsetzen der Menschenrechte war eine Herausforderung. Die Regierung leitete Reformen ein, um die Allgemeine Erklärung für Menschenrechte in die Verfassung aufzunehmen. Die führende...
Frieden durch Bildung
Abbildung zu [title] Zehntes jährliches Internationales Menschenrechtsgipfeltreffen fördert Frieden durch Bildung Das Büro für Menschenrechte der Scientology Kirche International und der Scientology Kirchen für Europa fördern gemeinsam ein Menschenrechtsprogramm für Jugendliche aus 30 Nationen. Für die Eröffnungsfeier des zehnten jährlichen Menschenrechtsgipfeltreffen von Youth for Human Rights International am 6....
Anthologie-Ausschreibung: Kurzgeschichten gegen Speziesismus
Abbildung zu [title] Am 10. Dezember ist der internationale Tierrechtstag. Die Tierrechtsinitiative Maqi nimmt dies zum Anlass, auf die aktuelle Tierrechtssituation hinzuweisen, und ruft dazu auf, Kurzgeschichten für ein antispeziesistisches Anthologieprojekt einzureichen. Rassismus und Menschenrechtsverletzungen sind global zwar längst nicht abgeschafft, aber doch weitgehend geächtet. Analog dazu setzen sich immer...
Die Scientology Kirche und deren Einstellung zur Beachtung von Recht und Gesetz
Abbildung zu [title] L. Ron Hubbard hat als Gründer der Scientology-Religion und als Autor der maßgeblichen Schriften der Scientology-Kirche immer die Befolgung staatlicher Gesetze eingefordert. Entsprechendes ist seit Jahrzehnten in den Satzungen der Kirche vermerkt. Das staatliche Recht wird damit ganz sicher nicht abgelehnt. Alle Kirchen und Mitglieder sind aufgefordert, die Gesetze des Landes in dem sie leben...