ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

SEB Immoinvest - Kaufangebot annehmen oder Schadensersatz?

07.02.2013 - 21:37 - Kategorie: Geldanlage und Vermögensverwaltung - (ptext)
SEB Immoinvest, offener Immobilienfonds, Kaufangebot, Frist, Kontingent, Liquida (Zoom)

Fachanwalt berät Anleger des Immoinvest.
Bankkunden, die Anteile des offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest haben, erhalten e eines Unternehmens aus Irland.
SEB Immoinvest: Anleger erhalten Kaufangebot aus Irland

Post für Anleger des offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest. Depotbanken, bei welchen die Anleger ihre Anteile des SEB Immoinvest haben, leiteten ein Schreiben mit einem öffentlichen Kaufangebot des Dubliner Unternehmes Loan Management Ltd. Weiter. Das irische Unternehmen unterbreitet den Anlegern des SEB Immoinvest ein limitiertes und befristetes Kaufangebot. Anleger, die sich bis zum 27.02.2013 zu einem Verkauf ihrer Anteile am SEB Immoinvest an die Burlington Loan Management Ltd. entschließen, wird ein Preis von 26 Euro je Anteil in Aussicht gestellt.

Damit bewegt sich der gebotene Preis in etwa auf dem Niveau des Preises, zu welchem die Anteile des Fonds SEB Immoinvest derzeit an der Börse gehandelt werden. Von Seiten der Fondsverwaltung wird der momentan mit ca. 40 Euro angegeben. Ob Anleger, die vielleicht von der letzten Auszahlung enttäuscht waren, auf dieses Angebot eingehen, müssen die selbst entscheiden. Sie sollte jedoch trotz der und des begrenzten ihre Entscheidung genau .

Es gibt auch andere Alternativen als den Verkauf der Anteile

Weiterhin können Anleger des Fonds SEB Immoinvest auch bedenken, dass es noch weitere Alternativen zu einem Verkauf gibt. So können Anleger überprüfen lasse, ob ihnen Schadensersatzansprüche zustehen. Solche Ansprüche können beispielsweise dann gegeben sein, wenn die Anleger vor der Investition in den Fonds SEB Immoinvest fehlerhaft beraten wurden. Dass es sich bei der Überprüfung der Anlageberatung um einen lohnenden Ansatzpunkt handelt, zeigt sich immer wieder.

Denn nicht jedes Anlageberatungsgespräch entsprach den hohen Anforderungen an eine anleger- und anlagegerechte Beratung. In der Praxis passierten nicht selten Beratungsfehler, wenn Anleger beispielsweise nicht über das Risiko einer Liquidation, das jedem offenen Immobilienfonds , aufgeklärt wurden. Dass es sich hier bei um einen Aufklärungsfehler handelt, zeigt ein von der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen erstrittenes Urteil, in welchem das Oberlandesgericht Oldenburg festgestellt, dass die Anleger eines offenen Immobilienfonds über das Risiko einer Auflösung zu informieren sind.

Daneben gibt es noch weitere Aufklärungs- und , die ebenfalls zu überprüfen sind. So mussten die Anleger zutreffend über Provisionen aufgeklärt werden und ihnen musste der vollständige Verkaufsprospekt des SEB Immoinvest rechtzeitig angeboten werden. Ob und welche Pflichten von Beratern verletzt wurden, ist anhand einer Überprüfung des individuellen Beratungsgesprächs zu ermitteln. Die Anwälte der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen haben schon viele zur Investition in den SEB Immoinvest überprüft und oftmals Ansatzpunkte für Schadensersatzansprüche gefunden.

Weitere Informationen:
Infoseite Interessengemeinschaft SEB Immoinvest (http://www.dr-stoll-kollegen.de/aktuelles/seb-immoinvest-interessengemeinschaft)

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Unternehmen:
Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Dr. Ralf Stoll
Einsteinallee 3 77933 Lahr
Tel: 07821/9237680
Email: kanzlei [at] dr-stoll-kollegen [dot] de
Agentur:
Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Dr. Ralf Stoll
Einsteinallee 3 77933 Lahr
Tel: 07821/9237680
Email: kanzlei [at] dr-stoll-kollegen [dot] de
Web:

Ortsbezug

Ähnliche Medienmitteilungen

Die SEB muss ihren offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest auflösen
Abbildung zu [title] Es kam wie erwartet: Die SEB hat ihr Ziel nicht erreicht und muss ihren offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest auflösen. Der Fonds, der zuletzt ein Volumen von rund 6 Milliarden Euro hatte, hatte seit zwei Jahren die Rücknahme von Anteilen ausgesetzt. Nach Ablauf dieser Frist muss der Fonds entweder öffnen oder liquidiert werden. Dem Management des SEB Immoinvest war es nicht gelungen,...
CS Euroreal und SEB ImmoInvest: Kommt auch hier wie beim KanAm Grundinvest das Aus?
Abbildung zu [title] Für Anleger der offenen Immobilienfonds CS Euroreal und SEB ImmoInvest, bei denen die Frist zur Wiedereröffnung im Mai 2012 ausläuft, stellt sich nach der Entscheidung zur Liquidation des offenen Immobilienfonds KanAm Grundinvest mehr denn je die Frage, ob auch ihre Fonds endgültig geschlossen bleiben und liquidiert werden. Die Aussichten für eine Wiedereröffnung haben sich durch das KanAm Aus...
Weiterer offener Immobiliendachfonds von der Anteilsrücknahme ausgesetzt
Abbildung zu [title] Nachdem die Immobiliendachfonds Premium Management Immobilien Anlage (WKN: A0ND6C) und der DJE Real Estate (ISIN: LU0188853955 bzw. LU0200037074) die Rücknahme ausgesetzt und dann die Liquidation des Fonds beschlossen haben, hat nun der dritte Immobiliendachfonds, der Santander Vermögensverwaltungsfonds Kapitalprotekt P (vormals SEB Kapitalprotekt, WKN: SEB1AA) die Aussetzung der Rücknahme der...
CLLB Rechtsanwälte informieren: Offene Immobilienfonds – Anleger setzen gerichtlich Schadensersatzansprüche durch
München, den 31.08.2012 – Mittlerweile konnten Anleger offener Immobilienfonds in zahlreichen Gerichtsverfahren obsiegende Urteile erstreiten. So haben das Landgericht Frankfurt am Main (Az. 2-12 O 81/11) und das Landgericht Berlin (Az. 27 O 627/11) bereits entschieden, dass Bankberater über die Risiken bei offenen Immobilienfonds aufklären müssen. Das Landgericht Frankfurt am Main hatte mit...
Mehrere offene Immobilienfonds in der Krise - Was kann der Anleger machen?
Abbildung zu [title] Wegen der kurzen Verjährungszeit ist häufig wenig zu erreichen. Aber man kann mit seiner Bank verhandeln oder einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beauftragen, dies zu tun. Erfolglos muss das nicht sein! Anleger offener Immobiliefonds wie AXA Immoselect, DEGI International, DEGI Europa, TMW Immobilien Weltfonds P, Morgan Stanley P 2 Value, DEGI Global Business, KanAm US Grundinves,...
CS Euroreal und SEB Immoinvest
Abbildung zu [title] Nachdem mit dem offenen Immobiliendachfonds DJE Real Estate per 29. Dezember 2011 der neunte offene Immobilienfonds die Abwicklung erklärt hat, steht für Mai 2012 die Entscheidung über die Weiterführung oder Abwicklung der offenen Immobilienfonds CS Euroreal (WKN: 980500) und des SEB Immoinvest (WKN: 980230) an. Die Anzeichen lassen derzeit nicht auf eine Wiederaufnahme der Anteilsrücknahme...