ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Die Pressemitteilung mit dem Titel: Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Merkel in China ist nicht verfügbar

Die gewünschte Pressemitteilung wurde entweder noch nicht freigegeben, ist abgelaufen oder wurde gelöscht.

Ähnliche Beiträge

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zur EU-Ostpolitik
Diplomatie ist ein Schachspiel, das die EU-Diplomaten nicht beherrschen. Sechs Satellitenstaaten der Ex-Sowjetunion (Armenien, Aserbaidschan, Georgien, Moldawien, Ukraine und Weißrussland) wollten sie näher an die EU binden, spätere EU-Mitgliedschaft nicht ausgeschlossen. Nur noch zwei kleine Staaten sind übrig, nachdem jetzt die Ukraine die Verhandlungen mit der EU abgebrochen hat. Und selbst... Bielefeld
Thüringische Landeszeitung: Teurer Mindestlohn / Kommentar zu einem Hauptthema in den wahrscheinlich anstehenden schwarz-roten Koaltionsverhandlungen
Er stand überhaupt nicht zur Wahl, aber jetzt ist Sigmar Gabriel flugs dabei, sich zum Vize-Kanzler neben Angela Merkel aufzuschwingen und die SPD vom abgewatschten Verlierer des Wahlabends zum eigentlichen Gewinner der Bundestagswahl zu machen. Denn dass der Einfluss der SPD in einer Großen Koalition weit über ihren mageren Stimmenanteil hinausreichen würde, ist so sicher wie das Amen in der... Weimar
Südwest Presse: KOMMENTAR ·GENMAIS
Da können Horst Seehofer und Sigmar Gabriel vor verbaler Kraft kaum laufen und dennoch zeigt Angela Merkel ihren Koalitionspartnern, wer im Alltag die Richtlinien der Politik bestimmt. Sie und sonst niemand. Die Kanzlerin stört sich keine Sekunde daran, dass SPD und CSU ihren Wählern das schwarz-rote Einknicken zugunsten der grünen Gentechnik kaum erklären können. Doch wo ist Angela Merkels... Ulm
Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Partnerschaftsabkommen zwischen EU und Ukraine Zeitgewinn Knut Pries, Brüssel
Das Partnerschaftsabkommen zwischen der EU und der Ukraine war der Anlass für das Zerwürfnis mit Russland. Aber war es auch der Grund? Einerseits waren russische Sorgen vor einer "Einkreisung" und dem endgültigen Verlust der Ukraine an den westlichen Einflussbereich kein Geheimnis. Deswegen verhinderten Merkel und andere 2008, dass die NATO die Ukrainer ins Wartezimmer für den Beitritt vorließ... Bielefeld
Produktpiraterie – In vielen Branchen sind über 60% aller Unternehmen betroffen
Abbildung zu Produktpiraterie – In vielen Branchen sind über 60% aller Unternehmen betroffen Die Durchsetzung eigener gewerblicher Schutzrechte in Deutschland ist ein zunehmendes Problem für viele innovative Unternehmen. Der DIHK schätzt den volkswirtschaftlichen Schaden durch Produkt- und Markenpiraterie allein in Deutschland auf 30 Milliarden Euro jährlich. Dazu kommt die Vernichtung von geschätzten 70.000 Arbeitsplätzen in den letzten Jahren. Der von der EU-Kommission Ende Juli...
Rheinische Post: EU-Druck auf Merkel = Von Matthias Beermann
Angela Merkel ist nicht zu beneiden, wenn sie heute zum EU-Gipfel nach Brüssel kommt. Sie steckt mitten in den kniffligen Verhandlungen für einen neuen Koalitionsvertrag. Wegen des deutschen Wahlkampfs und der Ungewissheit über die neue Regierung in Berlin waren viele wichtige Fragen innerhalb der EU auf Eis gelegt worden - jetzt besteht teils enormer Entscheidungsdruck. Diese Lage werden... Düsseldorf
Umfrage: 90% der Deutschen lehnen Euro-Bonds ab
Griechenland, Irland sowie bald vielleicht Portugal und Spanien - die Zahl der in Finanznot geratenen Euroländer nimmt immer mehr zu. Was internationale Hedgefonds und Spekulanten verursacht haben, sollen nun die kleinen Steuerzahler wieder richten. Das taumelnde Griechenland wurde bereits unter den Milliarden schweren Euro-Schutzschirm geholt. Irland gesellte sich vor Wochen dazu. Portugal und... Leipzig
Hotel der Spione - Geheimprojekt Abwehr Wirtschaftskriminalität und Spionage China -Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS Asien
Abbildung zu [title] Due Diligence – Wer ist Ihr chinesischer Geschäftspartner wirklich? Ein scheinbar ganz normales Business Hotel im Herzen Südostasiens. Das Personal, angefangen von der Putzfrau bis zum Hoteldirektor sind Ermittlungsspezialisten der ManagerSOS. Ihre Aufgabe? Verdeckte Firmen- und Personenüberprüfungen im Auftrag deutscher und europäischer Unternehmen. Die Hotelgäste? Die zukünftigen...
Tierversuche für Kosmetik wieder erlaubt?
Seit Jahren warten Tierschützer auf ein EU-Verkaufsverbot für Kosmetik, die an Tieren getestet wurde. Erst ab 2013 soll das Verbot in Kraft treten. Doch wie jetzt bekannt wurde, plant die Europäische Kommission eine Ausnahmeregelung. Nach Informationen, die der international tätigen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN vorliegen, sollen einige Tests "unter bestimmten Umständen" weiterhin erlaubt...