ptext.de ist eine Plattform für kostenfreie Pressemitteilungen. Alle Pressemitteilungen, werden anspruchsvoll präsentiert und an Google News übermittelt.

Lokale Nachrichten werden besser wahrgenommen. Publizieren Sie Pressemeldungen gezielter, dank der neuen Geo-Kodierung.

Pressemitteilungen veröffentlichen ist einfach und schnell. Hier zeigen wir Ihnen unsere moderne Oberfläche und Agentur-Funktionen.

Rückenschmerzen einfach wegreiben

Arnika Rosskastanie Kombination hilft

10.11.2009 - 11:23 - Kategorie: Alternative Medizin und Heilmethoden - (ptext)

Von Ischias-Schmerzen und Verspannungen im Nacken-Schulter-Bereich befreit eine Pflanzentinktur aus Arnikablüten, Rosskastanienextrakt und Pfefferminzöl. Der prominente Hamburger Sportarzt und Orthopäde Professor Dr. Bernd Kabelka: "Einreibungen mit der Kombination ( Beinfluid/Apotheke; bereits bewährt bei Krampfadern und Schweregefühl in den Beinen) fördern die Durchblutung der Muskulatur, das kommt insbesondere Sportlern nach einseitiger Belastung zugute. Geholfen ist damit auch nach längerem Sitzen hinter'm Auto-Lenkrad oder nach stundenlanger angespannter Arbeit am Computer."

Der Hamburger Physiotherapeut Alexander Ziaja: "Vielfach können Sport-Patienten schon nach sechs Einreibungen wieder trainieren, beispielsweise im Falle von Tennisarm-Schmerzen oder schwerer Überlastung der -Sehne." (Ende)

Bewertung

Werbung

Pressekontakt

Aussender: Junge Hansa Public-Relation GmbH
Ansprechpartner: Evelyn Hargens
Tel.: +49 - 40 / 390 60 10
E-Mail: junge [dot] hansa [dot] hamburg [at] t-online [dot] de

[ Quelle: http://pressetext.com/news/091110015/ ]

Hamburg (pts/10.11.2009/10:23)

Ortsbezug

Ähnliche Medienmitteilungen

Wärmegürtel und Wärmekissen bei Verspannungen
Fast jeder zweite Deutsche leidet in seinem Leben mal an Rückenschmerzen und Verspannungen der Rückenmuskulatur. Allerdings nimmt die Zahl der Menschen, die regelmäßig an Rückenschmerzen leiden, stetig zu. Die Ursachen für Rückenschmerzen sind dabei sehr vielfältig. Oft sind falsche Haltung und mangelnde Bewegung im Alltag ursächlich für Schmerzen im Rücken. Wer an seinem Arbeitsplatz...
Rückenschmerzen ein Volksleiden!
Rückenschmerzen sind heutzutage ein weit verbreitetes Leiden und nahezu eine Volkskrankheit. In Deutschland leiden etwa 80 % Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben an Rückenschmerzen. Oft sind auch Kinder schon von Rückenbeschwerden betroffen. Heilpraktiker Joachim Theunert aus Nürnberg informiert. Die Ursachen von Rückenschmerzen sind oftmals vielschichtig. Psychosomatische Faktoren z.B....
Ein gesunder Rücken kann entzücken
Knapp zwei Drittel der Frauen und Männer sind in ihrem Leben von Rückenschmerzen betroffen. Etwa drei Viertel der Rückenschmerzen entstehen im Lendenwirbelbereich, die anderen leiden meist unter starken Schmerzen in der Hals-Nacken-Region. Am 15. März findet zum inzwischen zehnten Mal der Tag der Rückengesundheit statt. Damit wird auf eine Erkrankung hingewiesen, die einen Großteil der...
Tag der Rückengesundheit, 15 März 2010: Rückenschmerzen vorbeugen – aber wie?
Roggwil/Schweiz, 11. März 2010: Am 15. März 2010 ist es wieder soweit: Der Tag der Rückengesundheit rückt das Thema Rückenbeschwerden in den gesellschaftlichen Fokus. Die Initiatoren des Gesundheitstages sind das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz e.V. (DGK), der Bundesverbandes der deutschen Rückenschulen (BdR) und die Aktion Gesunder Rücken (AGR). Rückenschmerzen sind eines der am...
Rückenschmerzen – was kann ich nur tun?
Abbildung zu [title] Rund 17,5 Milliarden Euro betrug der Volkswirtschaftliche Schaden 2010 aufgrund von chronischen Rückenschmerzen (Quelle: Statista). Dabei wird geschätzt, dass etwa 30 bis 70 Prozent der arbeitstätigen Bevölkerung aufgrund ihrer Arbeitsbelastung an Rückenschmerzen leiden. Bei den meisten Frührenten, nämlich mit einem Anteil von 18 Prozent, sind Wirbelsäulenbeschwerden direkt oder indirekt der...
Kuscheln und Lieben ohne unerwünschte Nebenwirkungen
Liebe, Nähe, Geborgenheit, einander in den Armen liegen ist ein Grundbedürfnis der meisten Menschen. Doch leider geschieht es oft mit unerwünschten Wirkungen oder Nebenwirkungen. Nacken-, Rückenschmerzen bis hin zu Herzstechen oder Atemnot gehören dazu. Das muss jetzt nicht mehr sein. Kuscheln in vollen Zügen ist jetzt möglich, wenn´s passt auch die ganze Nacht. Der Autor des Buches "Himmlisches... Salzburg